Startseite
Über uns
Energiearbeit - Reiki
Reiki Informationen
Die Aura
Die Chakren
Die Lage der 7 Hauptchakren
Das Kronen - Chakra
Das Stirn - Chakra
Das Kehlkopf - Chakra
Das Herz - Chakra
Das Solarplexus - Chakra
Das Sakral - Chakra
Das Wurzel- Chakra
Hand - Chakren
Fuß- Chakren
Energieleitbahnen
Ausbildungsangebote
Energetische Heilsitzung
Reconnective Healing
Energetische Begradigung
Online Meditation
Forum
Schätze
Orbs und Lichtphänomene
Besondere Angebote
Kristallschädel
Strandsteine aus Fehmarn
Aktuelles Zeitgeschehen
Links
Impressum




Chakren nach Barbara Ann Brennan

Die Chakren

 

 

 

Chakren sind im Körper vorhandene Energiewirbel, die wissenschaftlich nachgewiesen sind. Verbunden werden sie durch die Nadis, feinstoffliche Energieleitbahnen. 

Man hat an der Stanford Universität in Kalifornien mit sehr feinen Messgeräten festgestellt, das die Energie am Scheitelchakra eintritt, sich dann spiralförmig gegen den Uhrzeigersinn fortsetzt und dann durch die Hände ausströmt. 

 

Und zwar wurde das in einer siebenjährigen Studienreihe an der Universität von Kalifornien (UCLA) von Dr. Valerie Hunt festgestellt, die mit Rosalyn L. Bruyere zusammen den wissenschaftlichen Nachweis der menschlichen Energiefelder erarbeitete. 

 

Siehe dazu Hunt/Rolf-Studie

 

Rosalyn L Bruyere ist ein hellsichtiges Medium,  Heilerin, Medizinfrau und Forscherin und Leiterin der Healing Light Center Church in Glendale, Kalifornien. Seit 1990 hält sie regelmäßig Ausbildungsseminare auch in Deutschland.

 

Das Chakren-System wurde dem Reiki später im Westen zugefügt. 

Es kann die Ansätze zu ganzheitlichen Heilmethoden bei uns im Westen hervorragend ergänzen. 

 

Rosalyn L Bruyere's  Buch gehört zu den Standard Werken im Bereich der Energiearbeit:

 

 



 

Ursprünglich kommt die Chakren - Lehre  (Chakren = Räder oder Wirbel) aus Indien. Im Westen wurden zuerst die sieben HauptChakren oder Energiezentren bekannt.

Wenn man sich näher damit beschäftigt, entdeckt man spirituelle Wahrheiten, die sich auch mit den sieben christlichen Sakramenten und den entsprechenden Lehren der Kabbala decken. 


Die Chakren gehören zum feinstofflichen Energiesystem. Die Kenntnis darüber, wie sie funktionieren und wo sie sich befinden, kann ( wie ich finde ) sehr hilfreich bei der Anwendung des Reiki sein.


Sie haben ebenfalls eine Verbindung zum grobstofflichen Körper und verbinden diesen über die Energiebahnen mit den feinstofflichen Körpern - der Aura.

 

Auch untereinander sind die Chakren über die großen Energieleitbahnen des Akupunktursystems verbunden und regen einander an und verteilen so die Energie.

 

Die Lage der 7 Hauptchakren hier->